Tipps

Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser; aus Wasser ist alles, und in Wasser kehrt alles zurück.
Thales von Milet

Ein Wasserhahn, aus dem pro Sekunde ein Tropfen fällt, lässt pro Stunde 0,7 Liter Wasser und pro Tag 17 Liter auslaufen. Wird aus diesem Tropfen ein dünner Strahl von nur 1 mm Durchmesser, so wird pro Stunde ein 9 Liter Eimer gefüllt, das entspricht 216 Liter pro Tag, bzw. 79 Kubikmeter pro Jahr.

Ein undichter Spülkasten lässt in einer Stunde über 20 Liter, pro Tag 480 Liter und pro Jahr rund 175 Kubikmeter auslaufen.

 

  • Öfter mal Duschen statt Baden: ein Vollbad reicht für 3 x 3 Minuten Duschvergnügen
  • Beim Zähneputzen ein Zahnputzglas verwenden - so läuft kein Trinkwasser unnütz in den Abfluss
  • Bei Gelegenheit die Spartaste Ihrer Toilettenspülung verwenden
  • Wasch- und Spülmaschine nur voll beladen in Betrieb setzen
  • Seien Sie sparsam im Verbrauch von Waschmittel. Dosieren Sie nur die Menge die Ihrer Wasserhärte entspricht. Diese beträgt bei uns: 19,5 = Härtebereich 3 nach dem Waschmittelgesetz.
  • Beauftragen Sie mit Arbeiten an der Hausinstallation einen Installateur, der bei Wasserversorgungsunternehmen eingetragen, d.h. als fachkundig anerkannt ist
  • Reinigungs- und Putzmittel sorgsam dosieren
  • Ein tropfender Wasserhahn oder eine undichte Toilettenspülung kann über ein Jahr gerechnet sehr viel Wasser kosten. Deshalb: Kaputte Dichtungen austauschen - kleine Ursache, aber große Wirkung!
  • Liefern Sie Chemikalien, Lacke, Verdünner organische Lösungsmittel, Altöl etc. bei den Sondermüllsammelstellen ab. Sie gehören keinesfalls in die Toilette oder den Spülstein!
  • Geben Sie Hygieneartikel wie Tampons, Wattestäbchen etc. in die Mülltonne, nicht in das WC
  • Gießen Sie den Garten mit gesammelten Regenwasser

Wassersparen wird heute als Folge der allgemeinen Sparbemühungen um Energie und Rohstoffe als Maßnahme des Umweltschutzes angesehen. Wasser wird nicht verbraucht, sondern dem natürlichen Kreislauf entnommen, man sollte daher bewusst damit umgehen.

Sie schonen damit nicht nur unsere Wasserreserven und Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel.

Hier können Sie unsere Spartipps downloaden!

Zum Seitenanfang